Delegation hessischer Ministerien in Hanau

AEON und BGBA präsentieren sich gemeinsam


Delegation Ministerium
Über Kooperationsprojekte diskutierten Vertreter des Hauses AEON und der Brüder-Grimm-Berufsakademie bei der gemeinsamen Präsentation vor einer Delegation des hessischen Innen- und Wirtschaftsministeriums. (Foto: AEON)

05.02.2013
Das Hanauer Medienunternehmen AEON ist ein Vorzeige-Unternehmen der hessischen Kreativwirtschaft – und Partner der Brüder-Grimm-Berufsakademie Hanau (BGBA). Guter Grund, sich gemeinsam zu präsentieren. Anlass war der Besuch einer Delegation des hessischen Innen- und Wirtschaftsministeriums am 30.01.2013 in Hanau.

Beeindruckt zeigte sich die Besuchergruppe um den Staatssekretär Horst Westerfeld (Hessisches Innenministerium) und die Referentin Kathrin Ahrens (Wirtschaftsministerium) von der Vielseitigkeit des Medienunternehmens AEON. Firmenchef Walter Dorn verstand es, höchst plastisch aus den vielen spannenden Projekten zu berichten. Zugleich war es ihm wichtig, auf die gute Zusammenarbeit mit der BGBA hinzuweisen. Was sie verbindet, ist Kreativität – als Basis für unternehmerische Entwicklung und studentische Professionalisierung. BGBA-Geschäftsführerin Erika Schulte stellte Hessens jüngste Berufsakademie mit ihren dualen Studiengängen vor. Das in Deutschland einmalige Angebot umfasst ein Bachelor-Studium in Produktgestaltung oder Designmanagement, verbunden mit einer kunsthandwerklichen Ausbildung. Kooperiert wird dabei mit der Staatlichen Zeichenakademie Hanau. AEON leistete wichtige Unterstützung der BGBA, wie die Geschäftsführerin weiter berichtete. Professionelle Fotoaufnahmen verhalfen der frisch gegründeten Berufsakademie zu einem professionellen Marktauftritt. Dabei ließ sich AEON von dem Engagement der jungen Kreativen mitreißen. Sogar ein Filmprojekt erwuchs daraus. Zwei Wochen lang durften die jungen Gestalter/innen in der AEON-Studienhalle „creative cubes“ entwickeln. Ein Projekt, das allen großen Spaß machte und kreatives Teamworking förderte – arbeitete man doch Tag und Nacht durch, wie Benjamin Pfister, BGBA-Studiengangsleiter Designmanagement, berichtete.

Neue Kooperationsprojekte am Horizont
Walter Dorn spann den Faden weiter. Er könne sich durchaus vorstellen, die Zusammenarbeit zu intensivieren – sei es in einzelnen Lehrgebieten oder sogar in ganzen Studiengängen. Eine Botschaft, die die BGBA nur zu gerne hörte. Denn Impulse aus der Praxis sind für die Entwicklung des Angebots kreativer Studiengänge enorm wichtig. Dies umso mehr, wenn es sich um so namhafte und erfolgreiche Unternehmen wie AEON handelt.

Aus dem Wohnzimmer zum Top-Unternehmen der Branche
Tatsächlich ist AEON ein Unternehmen der Kreativwirtschaft, das seinesgleichen sucht. Wer denkt, er habe ein klassisches Film- und Foto-Unternehmen vor sich, irrt gewaltig. Um das Prinzip der Visualisierung herum ist ein Mehr-Sparten-Dienstleister entstanden, der visionär und innovativ wirtschaftliche Prozesse in Gang bringt. „Uns war früh klar, dass wir uns breit aufstellen müssen“, so Dorn, der 1989 im heimischen Wohnzimmer mit einer Videokamera und einem Amiga-Rechner als Unternehmer startete. Unter das Stichwort des strategischen Marketings bringt er sein Angebot: Neben Film und Foto sind dies Medienmanagement und digitale Bildverarbeitung. Bereiche mit enormer Bedeutung für AEON-Kunden, wie Dorn erläuterte: So sparte ein großer Anbieter von Pflegeprodukten rund eine Million Euro Lagerkosten, indem digitale AEON-Bildverarbeitung minimalste Verunreinigungen in Shampoos frühzeitig aufspüren half.
Delegation Ministerium
Blick aus der Höhe der Studiohalle auf die Besucher. Sie gewannen faszinierende Einblicke in die Arbeit des vielseitigen Medienunternehmens. (Foto: AEON)

Partner der Wissenschaft
Dass Kreativität nicht nur unternehmerisch nützlich ist, sondern auch wissenschaftliche Fortschritte fördert und kommuniziert, bewies AEON mit der Entwicklung einer Datenbank im Sinne eines Content-Management-Systems. Vorträge zu neuesten Ergebnissen der Krebsforschung sind hier dokumentiert und für medizinische Zwecke abrufbar. Viele Jahre Entwicklungszeit hat das Hanauer Medienunternehmen in den Aufbau der Datenbank investiert. Eine Vorleistung, die sich gelohnt hat. Denn AEON betreibt heute als dauerhafter Partner eines großen Pharmakonzerns dessen Medienarchiv, um nur ein Beispiel zu nennen. Ach ja, und ganz nebenbei sorgt das Hanauer Unternehmen auch dafür, dass nicht nur Filme für industrielle Großkunden entstehen, sondern auch Projekte der hessischen Filmförderung vorankommen. Kreative Leistungen, für die AEON schon so manche Auszeichnung erhielt.

„Stehenbleiben geht nicht“
Beharrlichkeit und langer Atem sind offenbar Kennzeichen von erfolgreichem Unternehmergeist. Den bewies Dorn auch mit seiner in Hanau errichteten Studiohalle, die 2011 in Betrieb ging. Hier investierte AEON kräftig in ein vielseitig nutzbares Zentrum für Schulungen, Medieneinsatz und Forschungszwecke. Eng verbunden ist der Mediendienstleister dem Standort Hanau. Und hier wird sich AEON weiter entfalten – mit einem 15köpfigen Team und verstärkt von drei Auszubildenden. Sie erleben Medienkonvergenz aus direkter Nähe. Video-, Foto- und Tontechnik wachsen zusammen – die Kompetenzen ebenso. „Jeder von uns hat eigentlich zwei bis drei Berufe“, so Dorn. Und das ist auch gut so. Denn Tag für Tag steht Neues auf der Agenda. „Stehenbleiben geht bei uns einfach nicht“, so die Bilanz des erfolgreichen Unternehmers. Typisch Kreativwirtschaft – das können die BGBA-Verantwortlichen nur unterstreichen.

Bewerbungsschluss für WS 2018

Designmanagement und Produktgestaltung
15.02.2018

Innovationsmanagement
31.03.2018

Ihre BGBA-Ansprechpartner:

Simon Hohmann2

Prof. Nicole Simon
Akademieleiterin

Elke Hohmann
Geschäftsführerin

„Duale Studiengänge in Produktgestaltung, Designmanagement und Innovationsmanagement – das gibt es nur in Hanau. Hier haben Sie die Chance, doppelt zu punkten: mit Berufsausbildung und Bachelor-Examen. Wir beraten Sie gerne!“

Studierendensekretariat
Tel. 06181 – 6764640

Mail
studierendensekretariat@bg-ba.de

E-Mail

Termine Mappenberatungen (donnerstags):
25.01.18 um 15:00 Uhr
22.02.18 um 14:00 Uhr
29.03.18 um 14:00 Uhr

Eignungsfestellung - Hinweise zur Mappe

Sie können den Newsletter per E-Mail abonnieren oder herunterladen

Newsletter

ZEvA Logo


Akkreditiert durch

Logo Duales Studium Hessen

Duales Studium Hessen -
Partner im Qualitätsnetzwerk

Hessenloewe Hmwvl Esf Logo

Gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und der Europäischen Union – Europäischer Sozialfonds