logo
badge

Bewerben – und zwar erfolgreich!

Tipps für Bewerber/innen in der zweiten Ausgabe des BGBA-Newsletters

Titelseite Newsletter 01.2013
18.02.2013
Das Ringen um die besten Studienplätze geht in die Endrunde – auch bei der Brüder-Grimm-Berufsakademie Hanau. Für die „heiße Bewerbungsphase“ stellt der aktuell erschienene BGBA-Newsletter einige Tipps zusammen. Darüber hinaus gibt er wieder einen Einblick in das aktuelle Geschehen bei Hessens jüngster Berufsakademie.

Vorgestellt werden Menschen, die mit ihren Kompetenzen und Interessen das duale Studienangebot der BGBA prägen. Thematisiert werden aber auch aktuelle Stichworte, wie sie in der Kreativwirtschaft diskutiert werden und auf dem Lehrplan der Designstudiengänge stehen. Und natürlich geht es auch um Partner in Verbänden und in Unternehmen, mit denen die BGBA eng kooperiert. Denn duales Studieren heißt, Theorie und Praxis zu vernetzen. Ein Prinzip übrigens, das nicht nur für Erfolg im Studium, sondern auch für gute Jobchancen junger Kreativer sorgt.

Interessenten können den Newsletter auf der BGBA-Website herunterladen und genauso die künftigen Ausgaben abonnieren.

Hier geht es zum Newsletter

Bewerbungsfrist 2018

Ihre BGBA-Ansprechpartner:

Simon Hohmann2

Prof. Nicole Simon
Akademieleiterin

Elke Hohmann
Geschäftsführerin

„Duale Studiengänge in Produktgestaltung, Designmanagement und Innovationsmanagement – das gibt es nur in Hanau. Hier haben Sie die Chance, doppelt zu punkten: mit Berufsausbildung und Bachelor-Examen. Wir beraten Sie gerne!“

Studierendensekretariat
Tel. 06181 – 6764640

Mail
studierendensekretariat@bg-ba.de

E-Mail

Termine Mappenberatungen (donnerstags):
25.01.18 um 15:00 Uhr
22.02.18 um 14:00 Uhr
29.03.18 um 14:00 Uhr

Eignungsfestellung - Hinweise zur Mappe

Sie können den Newsletter per E-Mail abonnieren oder herunterladen

Newsletter

ZEvA Logo


Akkreditiert durch

Logo Duales Studium Hessen

Duales Studium Hessen -
Partner im Qualitätsnetzwerk

Hessenloewe Hmwvl Esf Logo

Gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und der Europäischen Union – Europäischer Sozialfonds