Designmanagement – Abschlusspräsentation im Modul „Corporate Identity“

Studierende erarbeiten Dossiers über Unternehmen und ihre Identitäten

12.11.2013
Wissen ist gut – besser noch sind Anwendung und Transfer auf eine konkrete Aufgabe. Im Modul Corporate Identity bei Prof. Nicole Simon lernten die Studierenden daher nicht nur die Theorie des Konzepts, sondern auch dessen Anwendung in einem konkreten Arbeitsauftrag. Es entstanden so Dossiers über marktbekannte Unternehmen – vorgestellt von den Studierenden jetzt bei der Abschlusspräsentation in der Lehrveranstaltung.

Studierende beim Vortrag Links: Die Studierende Fabienne Bohländer resümiert die wesentlichen Ergebnisse ihres CI-Booklets im Plenum Rechts: Für angehende Designmanager wie die Studierende Frauke Hettinger gehören Selbstpräsentation und Kommunikation zum festen Programm (Fotos: AEON)

Gespannte Aufmerksamkeit bei den Kommilitonen (Foto: AEON)
Gespannte Aufmerksamkeit bei den Kommilitonen (Foto: AEON)

Von der allseits beliebten und erschwinglichen Schokoladensorte über die etablierte Automarke bis zum exklusiven Luxusanbieter reichte das Spektrum, mit dem sich die Studierenden beschäftigten. Sie recherchierten eigenständig Zahlen, Daten und Fakten der Unternehmen – und die eigentlichen Geschichten dahinter. Um Werte und Philosophien ging es, um Selbst- und Fremdbild, um Stärken und Schwächen, genauso um Marketing, Design und Kommunikation.

Design als Lebenselixier vitaler Unternehmen
Denn Corporate Identity ist ein Konzept, das Unternehmen als Persönlichkeiten am Markt versteht. Je durchdachter und glaubwürdiger ihr Verhalten, ihre Kultur und ihr Erscheinungsbild sind, umso erfolgreicher platzieren Unternehmen ihre Produkte und umso inniger sind die Kundenbeziehungen. Design ist dabei ein immer wichtigeres Lebenselixier für eine vitale Unternehmenspersönlichkeit. Designmanager/innen kennen diese Zusammenhänge und verstehen sich darauf, sie zu steuern. Sie orchestrieren das Design aller unternehmerischen Bereiche und wissen, wie eine glaubwürdige und markterfolgreiche Corporate Identity entsteht.

Analyse Corporate Identity und Booklets Links: Die Studierenden, hier Tina Lochner, analysierten Corporate Identity vom Produkt über die Werte bis zur unternehmerischen Entwicklung. Rechts: In gestalteten Booklets fassten die Studierenden ihre Ergebnisse der CI-Arbeitsaufträge zusammen (Fotos: AEON).

Verfolgten interessiert die professionell präsentierten CI-Analysen der Studierenden: die Lehrende im Modul Corporate Identity, Prof. Nicole Simon, und Petra Kern als Gast der Veranstaltung (Foto: AEON) Verfolgten interessiert die professionell präsentierten CI-Analysen der Studierenden: die Lehrende im Modul Corporate Identity, Prof. Nicole Simon, und Petra Kern als Gast der Veranstaltung (Foto: AEON)

Gelungene Präsentationen – gekonntes Selbstmarketing
Und genau deshalb hatten sich die Studierenden im Studiengang Designmanagement intensiv mit Corporate Identity auseinandergesetzt, Unternehmen, ihre Identitäten und ihr Marktimage analysiert, ebenso mögliche CI-Maßnahmen imaginiert. Durchaus überzeugend, so befand ihre Lehrende und Akademieleiterin Prof. Nicole Simon und zeigte sich sehr zufrieden mit dem Semesterergebnis. Genauso sah es auch Petra Kern als Gast der Abschlusspräsentation. Die Akademieleiterin, die auch das BGBA-Marketing verantwortet, war sehr davon angetan, wie selbstsicher die Studierenden auftraten und wie gekonnt sie ihre Semesterergebnisse vorstellten. Dabei wurden sie die ganze Zeit fotografisch begleitet. Walter Dorn, Inhaber des Medienproduktionshauses AEON, und seine Mitarbeiter hielten in einer Fotoreportage die studentische Abschlusspräsentation fest. Ein Gewinn für das Marketing der jungen Berufsakademie Hanau und eine ideale Gelegenheit für die Studierenden zur Selbstpräsentation und Kommunikation.

Bewerbungsschluss für WS 2018

Designmanagement und Produktgestaltung
15.02.2018

Innovationsmanagement
31.03.2018

Ihre BGBA-Ansprechpartner:

Simon Hohmann2

Prof. Nicole Simon
Akademieleiterin

Elke Hohmann
Geschäftsführerin

„Duale Studiengänge in Produktgestaltung, Designmanagement und Innovationsmanagement – das gibt es nur in Hanau. Hier haben Sie die Chance, doppelt zu punkten: mit Berufsausbildung und Bachelor-Examen. Wir beraten Sie gerne!“

Studierendensekretariat
Tel. 06181 – 6764640

Mail
studierendensekretariat@bg-ba.de

E-Mail

Termine Mappenberatungen (donnerstags):
25.01.18 um 15:00 Uhr
22.02.18 um 14:00 Uhr
29.03.18 um 14:00 Uhr

Eignungsfestellung - Hinweise zur Mappe

Sie können den Newsletter per E-Mail abonnieren oder herunterladen

Newsletter

ZEvA Logo


Akkreditiert durch

Logo Duales Studium Hessen

Duales Studium Hessen -
Partner im Qualitätsnetzwerk

Hessenloewe Hmwvl Esf Logo

Gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und der Europäischen Union – Europäischer Sozialfonds