logo
badge

Eggstraklasse – Fragiles Gut in Hülle und Fülle

Studierende der Brüder-Grimm-Berufsakademie entwickeln den Eierkarton der Zukunft

Beispiele für Eierkartons
Beispiele für Eierkartons auf dem Markt (Foto: BGBA, Miriam Lerche)

Zukunftsweisende Visionen und Konzepte und heute noch nicht vorstellbare Verpackungen zu entwickeln, in welcher Form Eier in Zukunft unbeschadet ihren Weg in unsere häuslichen Kühlschränke finden werden, ist Ziel eines Studienprojekts an der Brüder-Grimm-Berufsakademie (BGBA). Die Projektgruppe, bestehend aus 12 jungen Studierenden des Studiengangs Produktgestaltung, sind am 20. Februar 2015 anlässlich des Projektstarts zur ihrem Auftraggeber, der Firma Hartmann Verpackung GmbH, nach Eschborn gereist.
BGBA Studierende mit Eierverpackungen
Studierende untersuchen genau die verschiedenen Möglichkeiten bestehender Eierverpackungen. (Foto: BGBA, Miriam Lerche)

„Ziel des Projekts ist“, so die Projektleiterin und Lehrbeauftragte der BGBA, Diplom-Designerin Ariane Schwarz, „die Bearbeitung einer sogenannten Advanced-Design-Aufgabe, von der Ideenentwicklung über den gestalterischen Kreativprozess im Team bis zur Kommunikation und Präsentation vor dem Kunden.“ Die Studierenden lernen das Spannungsfeld kennen, das zwischen der Erwartungshaltung des Kunden und der Umsetzung der eigenen Design-Idee liegt. „Diese berufliche Realität kann nicht in Vorlesungen vermittelt, sondern nur durch Kooperationsprojekte mit Unternehmen erfahrbar gemacht werden“ bestätigt Akademieleiterin Prof. Nicole Simon. Daher sind Studienprojekte dieser Art von besonderem Nutzen für alle Beteiligten.
Studierende bei Hartmann Verpackung GmbH
Studierende zu Besuch bei der Firma Hartmann Verpackung GmbH (Foto: BGBA, Miriam Lerche)

Hartmann Verpackung GmbH produziert nicht nur millionenfach Eierkartons, die Firma ist auch spezialisiert auf das Marketing rund um die Eierverpackungen sowie die grafische Gestaltung. Zum Kick-Off-Termin stellten Hubert Giesendorf, Manager Graphic Design Service und Christof Feckler, Sales Director den Studierenden den Projektauftrag vor. Es wurden Hintergrundinformationen über das Unternehmen und die Vermarktung von Eiern gegeben. Produktionsmethoden wurden erläutert und es gab Gelegenheit, Fragen zu stellen, was die angehenden Produktgestalter rege nutzten. Material verschiedenster Farben und Formen durften mitgenommen werden. Die Aufgabenstellung wurde bewusst offen gehalten, um möglichst viele unterschiedliche Ideen anzuregen. So können sich die Produktgestalter sowohl mit der Eierverpackung der Zukunft im Hinblick auf neueste Technologien auseinandersetzen, als auch mit der grafischen Verpackungsgestaltung.

Welche umsetzbaren Verpackungsideen für das zerbrechliche Gut am Ende der zehn Wochen Projektlaufzeit herausgekommen werden, ist völlig offen. Ein Anreiz ist in jedem Fall gesetzt: für herausragende Ergebnisse werden die Studierenden mit einem Geldpreis belohnt.
Bewerbungsfrist 2018

Ihre BGBA-Ansprechpartner:

Simon Hohmann2

Prof. Nicole Simon
Akademieleiterin

Elke Hohmann
Geschäftsführerin

„Duale Studiengänge in Produktgestaltung, Designmanagement und Innovationsmanagement – das gibt es nur in Hanau. Hier haben Sie die Chance, doppelt zu punkten: mit Berufsausbildung und Bachelor-Examen. Wir beraten Sie gerne!“

Studierendensekretariat
Tel. 06181 – 6764640

Mail
studierendensekretariat@bg-ba.de

E-Mail

Termine Mappenberatungen (donnerstags):
25.01.18 um 15:00 Uhr
22.02.18 um 14:00 Uhr
29.03.18 um 14:00 Uhr

Eignungsfestellung - Hinweise zur Mappe

Sie können den Newsletter per E-Mail abonnieren oder herunterladen

Newsletter

ZEvA Logo


Akkreditiert durch

Logo Duales Studium Hessen

Duales Studium Hessen -
Partner im Qualitätsnetzwerk

Hessenloewe Hmwvl Esf Logo

Gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und der Europäischen Union – Europäischer Sozialfonds