Warum Sie Praxispartner für unseren Studiengang Innovationsmanagement und Marketing werden sollten?

Mit qualifizierten Fachkräften sind Innovationen und Marketing die Schlüsselfaktoren für erfolgreiche Unternehmen

 

Beratung & Kontakt

Fon +49 (0) 6181/6764640
Fax +49 (0) 6181/6764644
studierendensekretariat@bg-ba.de

Brüder Grimm Berufsakademie Hanau
Akademiestraße 52
63450 Hanau 

Warum Ihr Unternehmen Innovations-/Marketingmanager*innen benötigt?

Neue Wege für langfristige Sicherung und Wachstum

Unternehmen sind sich darüber im Klaren, wie wichtig Innovationen sind, um neue Kundenbedürfnisse zu erfüllen, die betriebliche Leistung auf ein neues Niveau zu heben und langfristige Werte und Wachstum zu schaffen.

Innovationen beschränken sich nicht nur auf die Neuentwicklung oder Verbesserung von bestehenden Produkten und Services. Mittlerweile umfassen Innovationen darüber hinaus grundlegende Prozessveränderungen sowie die Gestaltung neuer Geschäftsmodelle.

Herausragende Bedeutung der Kombination von Innovation und Marketing

Die Kombination von Innovation und Marketing hat schon jeher eine herausragende Bedeutung für den Unternehmenserfolg gehabt. So umschrieb Peter Drucker Managementexperte und Ökonom in seinem Zitat „Business has only two functions – marketing and innovation. All the rest are costs.“, die Wichtigkeit und Notwendigkeit des Zusammenspiels dieser beiden Disziplinen.

Innovationen ohne Marketing sind wertlos und Marketing ohne Innovationen endlich

Viele namhafte Unternehmen verdanken nicht nur den Hauptanteil ihres Umsatzes, sondern insbesondere auch ihres Gewinnes, Produkten und Services sowie Geschäftsmodellen, die hochinnovativ sind und erfolgreich vermarktet wurden. Beispiele hierfür sind Apple, Airbnb, Uber, Spotify und viele mehr.

Ganzheitlich gedacht - Produkt,-/Prozess-/und Servicinnovationen

Innovationserfolge splitten sich in unterschiedliche Erfolgsfaktoren auf. So sind neben Umsatzsteigerungen durch Produkt-/Serviceinnovationen auch die Kostenreduktion durch Prozessinno­vationen als Faktoren zu sehen. Neben den Innovationsausgaben in der Industrie, die in den letzten Jahren kontinuierlich geblieben sind, sind im Dienstleistungssektor der Anteil an Innovationsausgaben in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen, was mit der Innovationsdynamik vor allem im Bereich der Digitalisierung zu erklären ist. 2019 lag die Prozessinnovatorenquote mit 49,5% um 20 Prozentpunkte höher als die Produktinnovatorenquote. Geschäftsmodellveränderungen sind im Zeitraum 2017 bis 2019 erheblich gestiegen. So haben 44% der Unternehmen in Deutschland Änderungen an ihren Geschäftsmodellen vorgenommen. 2020 bestätigte sich diese Entwicklung, die ebenfalls größtenteils der Digitalisierung und Investitionen in Nachhaltigkeit zuzuschreiben ist.[1] Die Pandemie und ihre Auswirkungen hat zusätzlich den Bedarf an Innovation und Erneuerung verstärkt[2].

Dringend Fachkräfte mit Zukunftsorientierung gesucht

Innovationsvorhaben stoßen jedoch immer wieder an Grenzen bei der erfolgreichen Umsetzung. Seien dies organisationskulturelle Hindernisse, fehlende Markt- und Nutzer-/Kundenorientierung, mangelnde Ressourcen oder fehlende Schnelligkeit bei der Marktumsetzung.

Ein wesentlicher Grund hierfür ist, dass die hierzu notwendigen Fachkräfte mit entsprechender Managementkompetenz nicht in ausreichender Zahl und Qualifikation vorhanden sind.

Eine Qualifikation für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung

Der Studiengang „Innovationsmanagement und Marketing“ zielt mit seinem neuartigen Konzept auf diese Lücken und die beschriebenen Entwicklungen hinsichtlich der verschiedenen Innovationsarten. Die Studierenden erhalten ein inhaltlich abgestimmtes Konzept, welches sowohl die Kernthemen Innovationsmanagement und Marketing enthalten, als auch notwendige Schnittstellenthemen, um so ganzheitlich und integriert Innovationen managen zu können. Eine modulare Verzahnung der Themen mit praxisbezogenen Anteilen wird gewährleistet. Mit den beiden Schwerpunktmodulen Produktinnovation und Prozess-/Serviceinnovationen gehen wir auf die Entwicklungstendenzen des Marktes konkret ein.

[1] Studie „Innovationen in der Deutschen Wirtschaft“ / Indikatorenbericht zur Innovationserhebung 2020/Version März 2021 – ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

[2] Studie Capgemini „What`s the Big Idea? Why most innovations fail to scale and what to do about it. 2020 https://www.capgemini.com/de-de/news/woran-innovationen-im-unternehmen-scheitern/

 

10 Gründe für Innovationsmanagement und Marketing

Als innovatives und zukunftsorientiertes Unternehmen können Sie nur gewinnen!
 
  1. Neue Positionierung bzw. eindeutigere Differenzierung zum Wettbewerb
  2. Erhöhung der eigenen Produktivität
  3. Schnelligkeit am Markt
  4. Erfolgreiche Sicherung und (Weiter)-Entwicklung des Unternehmens
  5. Umsetzung von Digitalisierungs- und Nachhaltigkeitskonzepten
  6. Steigerung Ihrer Reputation als innovatives Unternehmen
  7. Stärkung des Vertrauens Ihrer Kunden in die Qualität Ihrer Produkte und Dienstleistungen
  8. Steigerung Ihrer Attraktivität als Arbeitgeber
  9. Höhere Motivation für Ihre Mitarbeiter*innen
  10. Erhöhung der Empfehlungsbereitschaft Ihrer bestehenden Kunden

Neues Denken für Ihre Produkte, Prozesse und Services der Zukunft

Sichern Sie sich die High Potentials von morgen

Hochqualifizierte Innovations-/Marketingmanager*innen mit fundierter kaufmännischer Ausbildung sind die Nischenerkenner der Zukunft. Das Erkennen und Entwickeln neuer Ideen für Produkte und Services ist für Unternehmen, die wettbewerbs- und zukunftsfähig bleiben wollen, unabdingbar. Daneben haben Innovationsmanager*innen vor allem Kosten und Zeit für Entwicklungen im Blick und sorgen dafür, dass nicht unnötig Geld, Energie und Zeit in die falschen Produkte oder Services investiert werden. Sie sorgen von einer strukturierten und fachübergreifenden Entwicklung, Umsetzung und Implementierung bis zur erfolgreichen Vermarktung für das Gelingen des Vorhabens.

Mit Ihren künftigen Innovations-/Marketingmanager*innen integrieren Sie eine Stelle, die all das im Auge behält und organisiert. Sorgen Sie heute gemeinsam mit uns für das Morgen!

Die Vorteile für Sie als Praxispartner liegen auf der Hand

  • Sie bekommen ausgewählte, hochmotivierte und leistungsfähige Auszubildende mit Abitur oder Fachhochschulreife. Bei der Studierendenvermittlung unterstützen wir Sie gerne.
  • Nach Ausbildungsabschluss behalten Sie für ein weiteres Jahr Ihre hochqualifizierte Fachkraft zu attraktiven Konditionen.
  • Die Studierenden und Absolventen*innen sind vielseitig im Unternehmen einsetzbar: Neben Innovationsmanagement, Marketing, Produkt- und Brandmanagement, Business Development u.v.m. mögliche Einsatzgebiete.
  • Sie erhalten mit kreativem und betriebswirtschaftlichem Wissen bestens ausgestattete Mitarbeiter*innen für die Zukunft.
  • Unsere erstklassigen Lehrenden sind Garant für aktuelle und praxisbezogene Studieninhalte und fördern die Transformation in Ihrem Unternehmen.
  • Ihr Unternehmen erhält die Möglichkeit, unternehmenseigene Innovationsprojekte über die Berufsakademie durchführen zu lassen.
  • Durch die persönliche, individuelle Betreuung unserer Praxispartner erhalten Sie die Möglichkeit, sich als Unternehmen mit einzubringen und mit anderen Praxispartnern in aktiven Austausch zu kommen.
  • Wir bieten Ihnen ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Wir befinden uns an einem optimalen Standort im Rhein-Main-Gebiet mit bester öffentlicher Anbindung und finanzierbaren Mietpreisen für Ihre Studierenden.

Innovation und Design dual studieren

Deutschlandweit einzigartiges Konzept

Wir bieten ein völlig neues und deutschlandweit einzigartiges Konzept für die dualen Studiengänge Produktgestaltung, Designmanagement und Innovationsmanagement und Marketing an. Unter dem Motto „klein aber fein“ spielt die berufs- und zukunftsorientierte Qualität bei uns eine zentrale Rolle. Dabei sind „Marktorientierung“ ein Schlüsselbegriff für den Erfolg bei uns.

Die Studiengänge unserer staatlich anerkannten Berufsakademie wurden gründlich von der ZEvA (Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur) geprüft und akkreditiert. Der Wissenschaftsrat, der von den Regierungen der Länder getragen wird, hat unserem innovativen Konzept zu dem eine Belobigung ausgesprochen. Ein Bildungspartner, mit dem Sie sicher in die Zukunft sehen und gehen können.

Rahmenbedingungen

  • Dualer, ausbildungsintegrierter Studiengang
  • Ausbildungsdauer 7 Semester (3,5 Jahre)
  • Wechsel von je dreimonatigen betrieblichen und akademischen Phasen
  • Beginn des 1. Semesters im Sommer mit einer dreimonatigen Praxisphase
  • Abschluss B.A.: 180 ECTS-Punkte berechtigen zum Masterstudium
  • Zusätzlich IHK-Abschluss als Industriekaufmann/-frau oder Kaufmann/-frau für Bürokommunikation oder Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation
  • Studierende erhalten eine entsprechende Ausbildungsvergütung 

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Studium Innovationsmanagement und Marketing, dem aktuellen Studienstart oder einem kurzfristigen Einstieg ins Studium erhalten interessierte Unternehmen bei Betina Hubrich.
E-Mail schicken >