Duales Studium Designmanagement

Kreative Projekte strategisch planen und leiten

Designmanager*innen vereinen Design-Know-how und Management-Fähigkeiten in einer Person. Mit ihrer Doppel-Kompetenz übernehmen sie eine führende Rolle in Kreativprojekten. Sie betreuen Produktentwicklungen oder Kampagnen von Beginn an – über Recherche, Analyse, strategische Konzeption, Entwurf und Implementierung – bis hin zur Erfolgskontrolle. Dabei stellen sie ein wichtiges Bindeglied zwischen den verschiedenen Projektteilnehmern bzw. Abteilungen dar und koordinieren alle wesentlichen Schritte. Gefragt sind hier vor allem Kreativität, Organisationstalent und Kommunikationsstärke.

Designmanager*innen sind im Vergleich zu Produktdesigner*innen eher auf der Steuerungsebene, z.B. im Management von Unternehmen oder auch als Projekt- oder Brandmanager*innen in Kreativbetrieben, wie Agenturen zu finden.

Für maximalen Praxisbezug ist in das Designmanagement-Studium eine Ausbildung integriert. Mit dem dualen ausbildungsintegrierten Studium erwerben Sie 2 Abschlüsse in 3,5 Jahren.

Informationen - Mediengestalter*in Digital und Print herunterladen

Informationen - Goldschmied*in/Metallbildner*in herunterladen

 

Bewerbung & Kontakt

Ansprechpartner:
Prof. Ariane Schwarz

Fon +49 (0) 6181/6764640
Fax +49 (0) 6181/6764644
studierendensekretariat@bg-ba.de
ariane.schwarz@bg-ba.de

Brüder Grimm Berufsakademie Hanau
Studierendensekretariat
Akademiestraße 52
63450 Hanau

Zwei Ausrichtungen - Produkt und Medien

Der Studiengang Designmanagement hat zwei Ausrichtungen, die in enger Verbindung mit den jeweils gewählten Ausbildungsberufen stehen: 

Die Ausrichtung Produkt ist mit den kreativ-handwerklichen Ausbildungsberufen Goldschmied*in/Metallbildner*in gekoppelt. Die Ausrichtung Medien ist mit dem Ausbildungsberuf des Mediengestalters/der Mediengestalterin Digital und Print gekoppelt. 

Bitte orientieren Sie sich auf den Folgeseiten entsprechend Ihrer gewünschten Ausrichtung.

Was macht ein*e Designmanager*in?

  • Planung, Koordination und Steuerung von Design- und Kreativprozessen 
  • Entwicklung von strategischem Design für Produkte und/oder Marken
  • Kommunikation und Schnittstellenmanagement zwischen unterschiedlichen Beteiligten am Designprozess wie z.B. Forschung und Entwicklung, Produktplanung, Design, Produktion und Marketing
  • Entwicklung nutzerzentrierter Konzepte auf Basis von Marktforschungsergebnissen sowie mithilfe von Methoden wie Design Thinking
  • Identifikation von Trends und deren Vermarktung
  • Verfassen von Briefings
  • Präsentieren von Ergebnissen
  • Management von interdisziplinären Teams bis hin zum agilen Projektmanagement

Designmanagement an der BGBA auf einen Blick

bgbga icon abschluss DM
Abschluss:

Bachelor of Arts
+ Ausbildungsabschluss

bgbga icon studienmodell DM
Studienmodell:

ausbildungsintegriertes duales Studium

bgbga icon studiendauer DM
Dauer des Studiums:

7 Semester / 3,5 Jahre

bgbga icon semesterbeginn DM
Semesterbeginn:

August jeden Jahres

bgbga icon studienvoraussetzungen DM
Zulassungsvoraussetzungen:
  • Abitur/Fachhochschulreife
  • Bestandener Eignungstest
  • Ausbildungsplatz

Bewerbungsvorgaben im Detail >

bgbga icon bewerbungsfrist DM
Bewerbungsfrist Goldschmied*in/Metallbildner*in:

bis 15. Februar im Studienjahr
(Abschluss-Zeugnis kann nachgereicht werden)

bgbga icon bewerbungsfrist DM
Bewerbungsfrist Mediengestalter*in Digital und Print:

bis 15. Februar im Studienjahr
(Abschluss-Zeugnis kann nachgereicht werden)

 

bgbga icon studiengebuehren DM
Studiengebühren:

In Kombination mit den Ausbildungsberufen Goldschmied*in/Metallbildner*in – 211,50 Euro / Monat 

inkl. Semesterticket des ÖPNV im ganzen RMV-Gebiet (außer ICE/IC)

In Kombination mit dem Ausbildungsberuf Mediengestalter*in Digital und Print – 441,50 Euro / Monat* 

inkl. Semesterticket des ÖPNV im ganzen RMV-Gebiet (außer ICE/IC)

*Als Auszubildende(r) in einem Unternehmen beziehen Sie ein eigenes Gehalt. Es besteht die Möglichkeit, die Übernahme der Studiengebühr mit Ihrem Arbeitgeber zu verhandeln. Die Ausbildungsberufe Goldschmied*in/Metallbildner*in sind vollschulische Ausbildungen und ohne eine Ausbildungsvergütung.

Sie haben noch keinen Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen abgeschlossen? Den für Sie passenden Ausbildungsbetrieb sollten Sie als zukünftiger Mitarbeiter*in selbstständig suchen. Bei Bedarf unterstützt die BGBA Sie gerne dabei. 

Berufsaussichten als Designmanager*in

Kreativität wird Produktivität – Qualifikationsziele des dualen Studiums

Dual zu studieren bedeutet, theoretisches Wissen und praktische Erfahrungen schon frühzeitig sinnvoll zu verknüpfen. Von Beginn an erwerben Sie dadurch ein breiteres Kompetenzprofil. Mit Ihrer dualen Qualifikation können Sie sich in unterschiedlichste unternehmerische Aufgabenstellungen einarbeiten und praxisorientierte Lösungen entwickeln.

In den sieben Semestern des Studiums wird Designmanagement systematisch vermittelt, Sie erwerben Kenntnisse in Strategie- und Konzeptentwicklung, Corporate Identity, Digital- und Onlinemarketing oder Markendesign. Sie beschäftigen sich mit Zielgruppen, Trends und Marktforschung. Außerdem lernen Sie, wie man PR und Pressetexte schreibt und Konzepte überzeugend präsentiert sowie Methoden des agilen Projektmanagements.

Nach Abschluss liegen Ihre beruflichen Möglichkeiten in den Bereichen Designmanagement, Strategic Planning, Art Direction, Creative Direction, Strategic Design, in der Kundenberatung, im Marketing oder im Brand Management.

Kreativwirtschaft – eine stabile Säule für die Zukunft

Ideale Verknüpfung Ihrer Kompetenzen: Das Studium Designmanagement und die Ausbildung zum Mediengestalter*in Digital und Print greifen als Theorie- und Praxiskomponenten optimal ineinander und ergänzen sich zu einem ganzheitlichen Ausbildungsmodell. Ausbildungs- und Studieninhalte sind optimal aufeinander abgestimmt.

In Ihrem ausbildenden Betrieb lernen Sie innerbetriebliche Abläufe kennen und erwerben fundierte Kenntnisse in Gestaltung, Druck- und Medientechnik. Im Studium erlernen Sie Methoden und das Know-how für die Planung, Steuerung und erfolgreiche Umset- zung anspruchsvoller gestalterischer Projekte.